9. Oktober 2012

Ich kann jetzt ohne....

...Hilfsnadel Zöpfe stricken. Eigentlich hatte ich schon lange die Nase voll von dem Gefrickel mit der Zopfnadel beim Stricken.....es hat mir so manches Zopfmuster verleidet und ich hab's dann lieber gar nicht erst angefangen obwohl ich die Muster so wunderschön finde. .... im Moment stricke ich gerade auf Ravelry in der "MeinWollshop" Gruppe von Stephanie Wiedmann beim Mystery Kal "Zelda" mit....tja und hier sind sie dann wieder aufgetaucht....die Zöpfe die ich nicht wollte =)....aber schön sind sie eben doch....also hab ich mich auf die Suche gemacht ob es da nicht einen Trick gibt der das Ganze vereinfacht. ....und siehe da...es gibt ihn...nämlich in der Strickpraxis von Ingrid Hiddessen und zwar mit richtig tollen Bildern...absolut blondinensicher =)....mit ein bisschen Übung geht es total klasse und ich kann es nur empfehlen.....und die olle Zopfnadel kann ab ins Körbchen =)
Also, ran an die Zöpfe und viel Spaß beim Ausprobieren!

Übrigens, bei Ingrid gibt es auch viele andere tolle Sachen zu sehen und Muster zum nach stricken und gaaanz viele tolle Tipps mit Fotos und Videos..... darum auf diesem Weg nochmals...herzlichen Dank , liebe Ingrid für deine tolle Hilfe!






Kommentare:

  1. Hallo Bettina,
    durch Anja`s Blog habe ich deinen entdeckt.;o)
    Der Tipp ist super, ich werd`s auch mal so probieren.
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manja, danke für deinen Besuch!
    Dann werd ich doch...neugierig wie ich bin ;)
    ...gleich mal einen Gegenbesuch starten :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Bettina,
    gibt´s keine Fotos von deinen Zöpfen??
    Bin doch sehr neugierig...
    übrigens fummel ich immer noch an den Socken herum....
    sehr sehr mühselig....stöhn..
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra, Foto kommt auf jeden Fall noch
      ....aber wie das so ist, Frau macht ja am liebsten 20 Dinge
      auf einmal und kommt dann nicht wirklich zu Potte :D
      ...und deine Socken werden bestimmt super schön, so wie du dich bemühst.
      ...ich mach das ja so, wenn mich ein Gestricksel nervt oder ich nicht weiter komme
      pack ich's weg und mach erst mal was anderes, denn wenn ich erst mal ungeduldig werde,
      dann wird es auch nicht mehr ordentlich sondern nur noch schnell, schnell ;)
      Liebe Grüße Bettina

      Löschen
  4. Das ist ja toll, wenn du jetzt Spaß an der Zopfstrickerei gefunden hast. Ich hatte gerade einen Strickkurs bei der VHS und da hatten wir auch das Thema Zöpfe, ich war sehr froh, dass alle meine Kursteilnehmer super mit der Zopfnadel zurecht kamen. Dafür gab es jede Menge anderer Probleme. Aber jetzt ist es geschafft und ich kann jetzt beruhigt schlafen gehen.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      Zöpfe sind ja auch schön und es gibt so viele tolle Varianten.
      Ich denke bei 'ner kleinen Maschenanzahl die verkreuzt werden muss ist es kein Problem ohne Zopfnadel
      aber wenn es dann breitere Zöpfe werden, würde ich wahrscheinlich doch sicherheitshalber zur Zopfnadel greifen;)
      Liebe Grüße Bettina

      Löschen
  5. Ich stricke auch ohne Zopfnadel, die fällt sowieso meistens raus, ich schiebe die Maschen auf die andere Nadel, lasse kurz fallen und nehme sie mit der anderen Nadel wieder auf, geht gut. Ingrid hat wirklich schöne Muster.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen lieben Besuch und Kommentar.
Schön das Du da warst!
...bis zum nächsten Mal ....Bettina